magnetic Rückspülfilter und Hauswasserstation

Das Unternehmen Magnetic hat einen Trinkwasserfilter und eine Hauswasserstation ins Angebot aufgenommen. Der neue Rückspülfilter erweitert das Systemprogramm des Spezialisten für Produkte rundum die Wasseraufbereitung. Das Kopfteil besteht aus hochwertigem Messing. Eine transparent gehaltene Tasse zeigt den Nutzern den Grad der Verschmutzung an und ruft unmissverständlich das regelmäßige Rückspülen in Erinnerung, wenn der Inhalt nicht mehr klar ist. Mittels Strahldüse reinigt das System Filter und Tasse, die Bedienung erfordert nur wenige Handgriffe. Das Filtergewebe aus Edelstahl ist optional auch mit einer Beschichtung aus Silber erhältlich. Das führt zu einem höheren Schutz vor Keimen – Silber hemmt deren Entwicklung. Der Magnetic-Rückspülfilter ist für die waagerechte und senkrechte Installation ausgelegt, er verfügt über einen drehbaren Anschlussflansch. Es gibt den Filter in zwei Anschlussnennweiten: DN 25 und DN 32 (1“ und 1¼“). Zudem ist er DVGW-zertifiziert.

Die neue Hauswasserstation von Magnetic kombiniert den Rückspülfilter zusätzlich mit den Vorzügen eines Druckminderer. Der integrierte Druckminderer gleicht Druckschwankungen im Bereich 1 bis 6 bar aus, Manometer erleichtern die Druckkontrolle. Die werkseitige Voreinstellung liegt bei 4 bar. Der Hersteller bietet die Hauswasserstation an in den Anschlussnennweiten DN 25 und DN 32 (1“ und 1¼“). Laut Anbieter wurde bei der Konzeption des Rückspülfilters und der Hauswasserstation Wert gelegt auf die Verwendung verschleißbeständiger Materialien. „Über die hochwertigen Werkstoffe erreichen wir eine lange Lebensdauer“, verspricht Michael Bader, Geschäftsführer bei Magnetic. Zudem weist er auf einen für SHKFachunternehmer wichtigen Punkt hin hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Preise: „Unsere Produkte sind über Drittanbieter nicht im Internet erhältlich. Das schützt die Preisgestaltung der Installateure“.